REX

Der Taktik-Sportler

B-Company Member: REX
Endzeit CQB Kollage ftw

Hey Leutz! Ich bin René a.k.a. „REX“ und bin hier für den Sauhaufen mehr oder minder der Teamchef. Grundsätzlich halte ich nichts von Titeln, sondern eher von Taten, aber gut… Das ASVZ hat mich zum Teamchef ernannt, als ich dort die Teamseite angelegt hatte. Der Rest vom Team gabs okay dazu… nun denn 😀

Ich mache bei uns das ganze Grafikdesign und bin für die Facebook-Page, die Webseite und den YouTube-Kanal zuständig. Des Weiteren bin ich die erste Anlaufstelle, wenn es um die Außendarstellung und die Kommunikation mit dem Team geht.

Und warum Taktik-Sportler? Sechs Stunden sprinten im CQB? No Problem 😉

REX: Mit Ghillie-Shoulder-Piece und DMR im Einsatz
Ghillie-Shoulder-Piece, Ghillie-Boonie und Battle Rifle
Rex CQB Bad Wildbad
CQB in Bad Wildbad

Equipment

Ich unterscheide bzgl. der Ausrüstung in „U18“ und „Ü18“, da es sich bzgl. der Joule stark unterscheidet.

Ü18-Ausrüstung

  • Wolverine MTW 14,5“ Inferno Gen. 2
  • Y&P M23 („HK MK23“)
  • Begadi Sport M4 NOVA CQB
  • Marui Hi-Capa 5.1

U18-Ausrüstung

  • G&G Firehawk Non-HC „Phoenix“
  • Cyma CM.132 Gen. 3 Black („Beretta M9“)
REX's G&G "Phoenix" Firehawk
„Phoenix“

Ehemalige Waffen

  1. Cyma CM.127 Classic (Glock G18 Remix) AEP schwarz < 0,5 J.
  2. BEGADI Eco G60 („HK G36C“) AEG < 0,5 J.
  3. E&L AK 74UN Diamond Series S-AEG mit Begadi CORE EFCS
  4. Begadi Sport MOD25 „Battle Rifle“ (moderne „SR-25“)
  5. KJW M9 A1 „PRO“ GBB („Beretta M9“)

Info: Die Waffen unter der „ehemalige Waffen“ habe ich nicht verkauft, weil sie schlecht sind, sondern da ich Platz für die neuen Waffen brauchte! Ich kann bisher jede meiner ehemaligen Waffen – außer der E&L AK – uneingeschränkt empfehlen!

Begadi/Cyma Mod25 Battle Rifle
Begadi/Cyma Mod25 Battle Rifle

Wie REX zum Airsoft kam

Angefangen hat es mit Paintball. Das muss um 2010 gewesen sein. Das war aber nichts für mich! Der ganze Dreck und die Kosten! Des Weiteren hat mir das „bunte“, also auf die Kleidung bezogen, nicht so gefallen.

Als nächstes hatte ich dann mal Lasertag versucht. Ist echt lustig und das spiele ich auch heute noch ab und an! Aber hier fehlt der „Kick“!

Ich erinnerte mich an „Softair“ aus der Jugend. Damals, als ich in Italien mit meine erste „Softair“ gekauft hatte. Das hat damals schon Spaß gemacht, aber das ist natürlich kein Vergleich mit den Kniften, die ich heute besitze 😉

Irgendwann kam mir die Erinnerung wieder und ich schaute mich mal auf YouTube um. Dank Geonox und Novritschs Videos war ich dann sofort vom Thema „infiziert“ (ich schreibe den Text gerade während dem Corona-Lockdown… fühlt sich dann echt komisch an, wenn ich das so schreibe)! Props an euch Jungs!

Ich las mich weiter ins Thema ein… Fand das ASVZ und auch schon direkt Anschluss bei einem Weil-der-Städter Team. Dort lernte ich auch ARGOS und SNAKE kennen. Nach ca. 5 Monaten Mitgliedschaft entschlossen wir drei ein eigenes Team zu gründen – so entstand das B-Company Airsoft-Team!

B-Company Membercard

Links

REX auf Instagram: instagram.com/callsign.rex/ @callsign.rex